Überall sind die Firmen und Mitarbeitenden daran, die Zeit “danach” vorzubereiten.

Für mich stellt sich die Frage, welche Kompetenzen haben wir durch die Krisen erworben? Welche werden uns weiter nützen?

Fragen à la “Wie geht das mit der Web-Cam?” oder “Wie logge ich mich ins Meeting ein?” gehören definitiv der Vergangenheit an. Das Mikro war dann mit der Zeit auch bei jeden stumm geschaltet, wenn er zuhörte. Digitale Kompetenz? Check!

Meetings virtuell abhalten ist also möglich! Lange Autofahrten zu kurzen Meetings werden hoffentlich weniger bleiben. Ökonomisch und ökologisch tiptop – Check!

Und dann: Montag, 27.4.20. Der Bundesrat hat erste Lockerungen erlaubt und was passiert? Zürich City: Stau wie weiland…

Ich fragte mich, ob wir alle immer noch “wie früher” um 9 ins Büro fahren müssen, oder ob es nicht möglich wäre, dass die erste Stunde im Home Office erledigt wird. So hätten die Menschen, welche tstsächlich zu Stosszeiten dasein müssen freie Fahrt. Auch in Bus und Bahn, notabene.

Was denken Sie? Welche Kompetenzen haben Sie für sich entwickelt?

Bleiben Sie gesund!

%d bloggers like this: