Blog

Bedeutung von Werten in Teams und Organisationen

Werte sind die Basis allen Handelns.
Werte bringen uns auf Hochtouren, oder hindern uns vor falschen Handlungen.

Erst unsere Werte ermöglichen uns eine Einschätzung, eine (Be-)Wertung (… !) von Handlungen/Ereignissen vorzunehmen.

 

Eine meiner Lieblings-Definitionen lautet:

“Werte ist alles was für uns Wichtig und/oder Richtig ist”.

Diese einfache Definition erklärt auch, warum beispielsweise in Beziehungen (egal ob privat oder geschäftlich) vortrefflich über Themen gestritten werden kann.

Mag man das eigentümliche Verhalten des Andern vorerst noch als “etwas speziell” empfinden und akzeptieren, gehen wir sofort in “Verteidigung & Angriff” über, sobald unsere Werte angegriffen/in Frage gestellt werden.

 

Ich kann mich dementsprechen an viele Streitgespräche (und auch richtige Konflikte) mit ganz lieben Menschen erinnern – allen war gemein, dass “meine”(!) Werte nicht respektiert wurden.

 

Nur:  wie erfährt der Gesprächspartner, was mir wichtig und richtig erscheint? Haben wir denn jemals Zeit, uns darüber zu unterhalten?

(Theoretisch müssten wir uns wohl VOR einem Gespräch intensiv mit der Werte-Welt des Andern auseinander setzen, um richtig aufeinander eingehen zu können)

 

Manchmale wenn ich Unternehmen besuche, sehe ich oft schon in der Eingangshalle aufgehängt “Unsere Werte”, “Unser Credo”, etc.

Fragt man die Mitarbeitenden, was denn die Werte sind und wofür die dienen, wird das Eis oft dünn:  “Keine Ahnung”, “Hat man mir nie erklärt” – so oder ähnlich werden Werte gelebt…

 

“Wer selber in Glashaus…” Sie wissen schon…

 

Auch ich lebe vermutlich, nein ich lebe ganz sicher nicht, jeden Moment nach allen Werten, welche formuliert wurden. Und auch meine eigenen Unternehmens-Werte werden hie und da etwas frei ausgelegt – “Der Zweck heiligt…” – auch das Sprichwort dürfte Ihnen bekannt sein.

 

ABER: nicht jeder Zweck heiligt alle Mittel – soweit meine Überzeugung! (Jetzt haben Sie auch grad was über mein persönliches Werte-System erfahren)

 

Aber ich bin mir recht stark bewusst, jedesmal wenn ich quasi ein “Vergehen” mache. So kann ich immer wieder mein Handeln ajustieren – mit dem ehernen Ziel, immer möglichst nach meine Werten zu leben.

 

Meine Werte kenne ich, und will mich auch selber immer wieder kontrollieren.

 

Als Führungskräfte wünschen wir uns Mitarbeitende, welche die Unternehmens-Werte kennen und danach leben. Kompetente Mitarbeitenden ajustieren das Handlen nach den Werten die definiert wurden.

 

Wie man Werte-Management in Teams und Organisationen mit Hilfe von KODE®W betreibt, stelle ich in einem nächsten Artikel dar.

 

Bis dahin – bleiben Sie gesund!

%d bloggers like this: